Die Eichenstele

Die Stelen sind aus massivem Eichenholz aus der Region. Sie werden nicht industriell gefertigt, sondern einzeln von Hand gearbeitet.

Die sorgfältig getrockneten Eichendielen sind mit einer Öllasur (mit UV-Schutz) imprägniert, deshalb sind die Stelen auch ganzjährig im Garten aufstellbar. Trotz Lasur erhält das Eichenholz mit der Zeit eine graue Patina. Wer diesen natürlichen Ausbleichungsprozess nicht möchte, kann die Stele nach ein paar Jahren mit jeder Öllasur nachstreichen; je nach Geschmack mit, oder ohne Farbpigmente.

 

Die Eichenstelen (Holzteil) sind ca. 3 cm stark und je nach Modell 90 - 118 cm hoch und ca. 10 bis 24 cm breit.

 

Im Preis sind zwei 85 cm lange Erdspieße aus Rohstahl (rostet) oder verzinkt enthalten, incl. ein Befestigungsset mit 6 Edelstahlschrauben. Gegen einen Aufpreis (von 30 €) sind auch Erdspieße aus Edelstahl erhältlich. Gegen einen Aufpreis von 15 € kann jede Stele auch mit einer Messingkugel (Ø 40mm) geliefert werden. Die aufgestellten Stelen incl. Erdspieße sind ca. 160 cm hoch, vom Boden gerechnet. Die Erdspieße müssen nicht einbetoniert werden. Einfaches Einrammen im Boden reicht aus; auch bei stürmischem Wetter.

Die Glaseinsätze sind aus bruchfestem, durchgefärbtem Acrylglas mit satinierter Oberfläche. Individuelle Farbkombinationen sind ohne Aufpreis möglich.